Rezepte

Fruchtaufstrich

Wissenswertes über Kürbiskerne und
 Kürbiskernöl!
 

  • Der Kürbis hat wertvolle Inhaltsstoffe, speziell die Vitamine A, B1, B2, B6, C, D vor allem das wichtige Vitamin E und viele Spurenelemente.
  • Dem Kürbiskernöl wird eine besondere Wirkung zur Behandlung von Prostatabeschwerden, Blasenschwäche und eine cholesterinsenkende Wirkung nachgesagt.

 

 

 

Kochheft zum bestellen:
"Kürbis- bunt, g´sund und vielseitig" 

 

Kreative Rezepte empfohlen von der NÖ
Landwirtschaftskammer.

Kürbisrezeptheft

 

 

 
Rezepte mit Kürbiskernen und Kernöl

 

Kürbisschokoladenkuchen

Kürbisschokoladenkuchen
  

Zutaten:

6 Eier

80g Staubzucker

80g Kristlallzucker

1 EL Rum

50g gerbiebene Schokolade

50g geriebene Nüsse

100g gemahlene Kürbiskerne

150g Weizenvollmehl

1TL Backpulver

1/8l Öl (ev. Kürbiskernöl) 


Zubereitung:

Dotter, Staubzucker und Rum schaumig rühren, Öl langsam einrühren. Eiklar mit dem Kristallzucker
zu sehr festem Schnee schlagen. Trockene Zutaten vermengen, mit dem Schnee in die Dottermasse einheben. In eine befettete, bemehlte Rehrückenform oder Kastenform füllen. Bei 180°C ca. 50 min. backen 
 

 

Pikanter Kernölaufstrich

Pikanter Kernölaufstrich

 

Zutaten:

250g Topfen

3 Knoblauchzehen, fein gehackt

2 EL Kernöl

Petersilie

Salz

Gehackte Kürbiskerne zum bestreuen 

Zubereitung:

Alle Zutaten vermischen, eine Stunde durchziehen lassen, mit Kürbiskernen bestreuen, Schmeckt besonders gut  auf frischen Schwarzbrot und zu reifen Paradeisern.

 

Kürbissuppe

Kürbissuppe

 

Zutaten:

60 dag Kürbisfleisch (Hokkaido, Butternut, Riesenkürbis,...)

5 Zwiebel, klein

2 Knoblauchzehen

1 Knollensellerie, klein

2 EL Butter

2 EL Paradeiserpüree

2 Lorbeerblätter

1 1/2l Gemüsesuppe, klar

1/8 Schlagobers

Zubereitung:

Den Kürbis in Spalten schneiden, Kerne entfernen, mit einem scharfen Messer oder einem Sparschäler schälen und würfelig schneiden, Zwiebeln, Knoblauchzehen sowie Knollensellerie schälen und fein würfelig schneiden.
Butter in einem Topf erhitzen, alles kurz dünsten, Paradeiserpüree, sowie Lorbeerblätter beifügen und mit der Gemüsesuppe aufgießen. Bei mittlerer Hitze alles weiche kochen. Das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe mit dem Pürierstab fein mixen.
Zum Schluss mit dem Schlagobers und mit einen Schuss Kernöl verfeinern.

 

powered by contentmanager.cc